Škoromati, updated: sept. 2019
 

Der einzige unmittelbare Nachkomme der mittelalterlichen Škoromat (scaramatti) und die Zentralfigur  der heutigen Škoromati ist der Schrecken erregende schwarze Škopiti. Auf dem Kopf trägt er eine breite Kopfbedeckung, die mit dem Kaninchenfell überzogen ist, auf dem Rand der Kopfbedeckung sind die Vogelfedern gesteckt. Um noch mehr gespensterhaft auszusehen, hängt er gewöhnlich auf die Kopfbedeckung sogar einen Greifvogel oder eine Krähe.

Der Škopiti ist in einen schwarzen Mantel gekleidet und mit einer dicken Kette gegürtet, die auf dem Rücken mit dicken Pfahl zugedrückt ist. Auf die Kette hängt er auch einen Glöcklein, eine Lampe, verschiedene Felle, einen Vogel oder sogar ein Aas.

Sein Gesicht und seine Hände sind mit dem Ruß geschmiert, in den Händen hält er eine große, schwergewichtige hölzerne Zange, mit denen er dauernd laut schlägt, ängstigt die Kinder und jagt die jungen Mädchen. In der Gruppe von Škoromati gibt es manchmal zwei Škopiti, meistens aber nur eins, der der größte, kräftigste und der wildeste Junge im Dorf ist. Seine Aufgabe ist die Leute zu ängstigen und zu drohen und möglichst viele junge Mädchen in die Zange nehmen. Dann rußtet er oder die anderen Škoromati mit Glocken ihre Gesichter ein. Der Ruß bedeutet die vitale Manneskraft, damit versichern die Škoromati den Mädchen symbolisch die Zeugungsfähigkeit und dann auch das Überleben der ganzen Gemeinschaft.

Der Name Škopiti stammt aus dem Wort kastrieren, weil in der Vergangenheit genau mit solchen hölzernen Zangen Schweine und Rinder kastriert wurden.

Die Škoromati mit den Glocken

 

„Poberini“ Die Gabeneinsammler

 

„Pepeljuhar“ Der Aschenstreuer

 

Der Türke

 

In der Zeit der türkischen Einfälle auf das slowenische Gebiet, machte sich die Figur des Türken so beliebt bei den Einheimischen, dass er auch als einer der Škoromati erschien, häufig übernahm er die Rolle des Bräutigams.

Das Hochzeitspaar

 

Der Bär und sein Herr

 

Der Zigeuner und die Zigeunerin

 

Der Hadernsammler

 

Der Dicke

 

Der Grüne

 

„Šišca“ (das Häuschen)

 

Die Musikanten

 

Other characters